Faires Geben und Nehmen

Schon 2010/2012 konnte man in den Mainsstream-Medien Zeit und Spiegel lesen:

88 Prozent der Deutschen wünschen sich eine "neue Wirtschaftsordnung". Der Kapitalismus sorge weder für einen "sozialen Ausgleich in der Gesellschaft" noch für den "Schutz der Umwelt" oder einen "sorgfältigen Umgang mit den Ressourcen".

Mit dem Solidara.net können wir jetzt gemeinsam den Weg dahin ebnen!

Hier entsteht ein globales Schenknetzwerk und ein

  • weltweit agierendes,
  • demokratisch geführtes,
  • soziales Gemeinschaftsunternehmen,
  • das kleinen und mittleren Unternehmen bei der Digitalisierung und beim Marketing hilft,
  • das die Umwelt schützt,
  • sorgfältig mit den Ressourcen umgeht,
  • allen seinen Mitarbeitern gemeinsam gehört und
  • alle Gewinne an diese fair verteilt.

Wie du dich daran beteiligen kannst, gemeinsam die Welt gerechter zu machen, erfährst du in unserer Facebookgruppe https://www.facebook.com/groups/solidara.net oder in Kürze auch per automatisierter E-Mail-Serie, wenn du dich hier registrierst.