Unser Stiftungsverein

Am 30. September 2021 wurde in Rostock unser Stiftungsverein gegründet.

Dieser Verein ist seit dem 01. Oktober 2021  offizieller Betreiber dieser Internetpräsenz.

Warum Stiftungsverein?

Wir haben noch viel vor! Wir wollen aktiv die Welt verbessern!

Dafür braucht man Kapital, um investieren und z.B. den Aufbau von

  • solidarischen Lebensgemeinschaften,
  • sozialen Gemeinschaftsunternehmen,
  • solidarischer Landwirtschaft
  • oder die weltweite Schaffung grüner Lebensoasen

fördern zu können.

Wir werden also versuchen, unsere Kosten so klein wie möglich zu halten und alles, was wir darüberhinaus an Mitgliedsbeiträgen und Spenden erhalten, in das Stiftungskapital des Vereins überführen.

Dieses aufgebaute Stiftungskapital darf laut Gesetz nicht ausgegeben werden, um laufende Kosten zu decken.

Es kann aber gemäß Satzung dafür verwendet werden, um die oben genannten Beispiele zu fördern.

D.h. der Verein kann z.B. existierende Gemeinschaften, die den Kriterien unserer Satzung entsprechen, damit über Kredite oder zeitweise Beteiligungen unterstützen, so wie das unser Staat gerade für Konzerne wie Lufthansa oder TUI getan hat, um diese vor der Pleite zu retten.

Der Stiftungsverein kann aber auch selbst neue Gemeinschaften oder Unternehmen gründen. Und das ist auch von vornherein so gedacht.

Wie geht es jetzt mit dem Verein weiter?

Im ersten Schritt wurde der Verein mit 3 Mitgliedern erfolgreich gegründet - und die gesamte damit verbundene Bürokratie, die keiner wirklich mag,  von wenigen kompetenten Gründern erledigt.

Wir können hier also jetzt schon im Namen des Vereins auftreten.

Eintragung ins Vereinsregister

Mit 7 Mitgliedern haben wir schon vor Weihnachten 2021 die Mindestanzahl für die Eintragung ins Vereinsregister erreicht. Die Eintragung ins Vereinsregister konnte Corona-bedingt aber trotzdem leider erst im Februar 2022 beim Vereinsregister beantragt werden.

Leider kam es dabei inzwischen zu Beanstandungen in Bezug auf die gegenüber "normalen" Vereinen abweichenden Satzungsteile, die wir zwar unabhängig von Corona oder sonstigen Hindernissen, durch Online-Vorstandssitzungen und eine Online-Mitgliederversammlung schnell und effektiv beseitigen könnten.

Die Eintragung ins Vereinsregister verzögert sich aber leider dadurch, dass der zuständige Rechtspfleger uns lediglich die von ihm beanstandeten Kapitelnummern genannt hat und keine konkrete Aussage dazu machen will, was er daran beanstandet. Wir arbeiten aktuell weiter daran, das zu klären, da das sonst auf ein Stochern im Heuhaufen heraus läuft.

Werbung erster weiterer Mitglieder

Nach Gründung der Solidara Marketing Service UG wird diese sich durch Online-Marketing darum kümmern, viele weitere am Projekt interessierte Menschen zu werben, die zunächst einfach nur registrierte Mitglieder des sozialen Netzwerks werden und sich aktiv mit am Ausbau des Vereins beteiligen können.

Das werden in erster Linie zunächst bewusste Menschen sein, die sich mit unseren Kernthemen schon intensiv verbunden fühlen, unser Vorhaben verstehen und sich mit unseren Zielen voll identifizieren.

Die Mitgliedschaft im Verein kann dann nach der Eintragung erfolgen, ist aber ohnehin keine Pflicht.

Mitgliedsbeiträge

Da gerade diese Art von hilfsbereiten Menschen selbst oft am Rande des Existenzminimums lebt, verzichten wir zunächst generell auf Mitgliedsbeiträge im Stiftungsverein und ermöglichen es so jedem Menschen mit Herz, dem Verein beitreten zu können!

Die Einrichtung von Konten für den Verein und das Sammeln von Spenden wird auch erst nach erfolgreicher Eintragung ins Vereinsregister erfolgen, da bis dahin jedes Mitglied für den Verein persönlich haften würde und der Verein daher auch weder bei PayPal noch bei einer Bank Konten bekommen würde.

Aber das nötige Vertrauen zum Verein muss ja eh erst mal aufgebaut werden. 

Nächster Artikel